Kirchort St. Gudula Kirchort Zur  Heiligen Familie Kirchort St. Pius Kirchort St. Marien

Allgemein

Aktuelles

Einrichtungen

Kinder & Jugendliche

Erwachsene & Senioren

Musik
   


für geistig Behinderte


-Ortsvereinigung Bocholt-Rhede-Isselburg e.V. SITZ BOCHOLT


Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. ist eine Elternselbsthilfevereinigung die sich aus Eltern, Freunden und Förderern von Menschen mit geistiger Behinderung zusammensetzt und sich für die uneingeschränkte Teilnahme von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben einsetzt. Sie trägt sich ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich und besteht aus Eltern und Fachleuten. Bundesweit arbeiten viele Menschen in den einzelnen Vereinigungen mit viel Engagement, um eine Lobby für Menschen mit geistiger Behinderung zu schaffen.
Die Ortsvereinigung Bocholt - Rhede - lsselburg mit ihren ca. 350 Mitgliedern wurde am 6. Mai 1964 von dem Rheder Alfons Kaling - selbst Vater eines behinderten Sohnes - gegründet und 20 Jahre mit viel Kraft und Einsatz als Vorsitzender geleitet. Herr Kaling war maßgeblich beteiligt an der Schaffung der heutigen WfbM in Rhede-Büngern, sowie weiterer Einrichtungen für behinderte Kinder in Bocholt und Borken. Weitere Vorsitzende waren Martha Hülskamp (4Jahre) und Gaby Böing (10 Jahre). Sie setzten sich vorwiegend - zusammen mit einem engagierten Vorstand - für die Schaffung von Wohnstättenplätzen und für Freizeit- und Ferienmaßnahmen ein.
Als im Jahre 1998 eine hauptamtlich geführte Geschäftsstelle eingerichtet wurde, übernahm Gaby Böing die Stelle der Geschäftsführerin. Danach leitete der Rheder Laurenz Gartz die Geschicke der Lebenshilfe als Vorsitzender.Im Jahre 2007 übernahm Bernd Böing den Vorsitz der Lebenshilfe.
Die Lebenshilfe Bocholt - Rhede - lsselburg e. V. ist Trägerin mehrerer Wohnstätten (insgesamt 50Plätze), unterhält eine Kurzzeitpflegeeinrichtung mit 4 Plätzen und bietet mit einem mobilen Hilfsdienst ambulante Hilfen an. Auch stundenweise Betreuung wird hier angeboten.

Viele Freizeitmaßnahmen wie: Tanzen, Reiten, Kegeln, Basteln, Sport- und Spielgruppen, Badminton, Judo, Fußballverein, Ferienspiele und Fahrten,eine monatliche Discoveranstaltung und ein "offener Stammtisch" für Menschen mit geistiger Behinderung im Kolpinghaus in Bocholt sind mittlerweile fester Bestandteil der Lebenshilfe-Arbeit geworden. Auch Fahrdienste werden angeboten. Besonders der Fußballverein erfreut sich großer Beliebtheit und wurde sehr erweitert. Mittlerweile werden große und kleinere Turniere veranstaltet, deren Teilnehmer behinderte Menschen aus Lebenshilfe-Vereinigungen, Caritas-Vereinen und anderen Behinderteneinrichtungen sind. Die Lebenshilfe Bocholt wurde z.B. im letzten Jahr Landesmeister. Ansprechpartnerin ist stellf. Vorsitzende Frau A. Gessmann Telef. 02871 45353.
Auch das ambulant betreute Wohnen wird nun von der Lebenshilfe angeboten. Hier lernen behinderte Menschen mit stundenweiser Hilfe in eigenen Wohnungen zu mehreren, alleine oder als Paare so selbstständig wie möglich zu leben.
Auskunft über die Lebenshilfearbeit und über alle Maßnahmen und Einrichtungen erhalten Sie über:

Geschäftsstelle:
 
Lebenshilfe
(Gaby Böing Geschäftsführung)
Georg-Vahrenhorst-Weg 38
46397 Bocholt

Tel.: (02871) 37084
Fax:02871 / 2747693

Email: boeing.lebenshilfe@t-online.de
 

In Rhede besteht für Lebenshilfe-Mitglieder eine Musikgruppe seit über 25 Jahren für Men-schen mit geistiger Behinderung, die von Johannes Wolf und Heinz Ketteler geleitet wird. Die Übungsstunden sind am 1. und am 3. Samstag im Monat in der Zeit von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr in der Overbergschule in Rhede.

Weitere Auskünfte erteilen:

Johannes Wolf
Friedland 5
46414 Rhede

Tel: (02872) 5182
   Alfons Kaling
Tulpenweg 2
46414 Rhede

Tel: (02872) 3614